Energie Wasser BernFür Kommunikation und Home-Entertainment braucht es nur eines: schnelles Internet.

  • Facebook Carousel Ad
  • Direct Marketing
  • E-Mail Marketing
  • Performance
  • Print
  • E-Commerce
  • Microsite
  • Sponsored Post Facebook
  • Online Marketing
  • Energie

Ausgangslage
Seit drei Jahren ist ewb.INTERNET des hiesigen Energieversorgers das Internet aus Bern für Bern. 2018 sollten nicht nur Heimatverbundene zu einem Wechsel animiert werden, sondern auch Kunden von Kombiangeboten der Konkurrenz. Wie? Mit einer Programmatic Creativity Kampagne statt einem starren Marketingplan.

Ziel war, Nutzer von Kombiangeboten der Konkurrenz zu einem Wechsel zu bewegen. Fokus lag auf der jüngeren Zielgruppe. Dank SmartTV und VOIP brauchen insbesondere Digital Natives nur noch eines: schnelles Internet. Die Herausforderung: Der Markt verändert sich rasend schnell (Angebote entstehen und verschwinden im Monatsrhythmus, Marken müssen sich ständig neu positionieren) und Kunden sind äusserst preis-affin. Wie soll man da eine Jahresplanung für das Marketing machen?
 


Lösung
Die Antwort war eine agile Programmatic Creativity-Kampagne mit Performance-Charakter statt einer starren Jahresplanung. Für einmal gab es weder Leitidee noch feste Medienplanung. Werbemittel wurden basierend auf Dateninsights und Marktstudien laufend weiter entwickelt und neue Kanäle dazugeschaltet. Der Data Driven Creativity-Ansatz ermöglichte, flexibel auf Veränderungen zu reagieren.
Umsetzung
Umfragen in der Planungsphase zeigten, dass beispielsweise nicht alle, die  einen SmartTV haben, auch via TV-App fernsehen. Anfang machte daher eine Aufklärungskampagne. “Eines für alles” lautete zu Beginn die Botschaft, “Wir vernetzen die Hauptstadt” hiess es zum Schluss. 

Im Verlauf der Kampagne wurden Inhalte nämlich laufend basieren auf Analysen und Marktforschungen adjustiert. Botschaften wurden angepasst und Zielgruppen immer feiner segmentiert. Wo strategisch angezeigt, wurden zeitweise auch neue Kanäle bespielt (z.B. Mailings, Werbung an Tankstellen und im Kino). Abschluss machte eine Brandingwelle, die ewb.INTERNET wieder zum Internet aus Bern für Bern machte. Der Kreis schloss sich.


Ergebnisse
Langwierige Freigabeprozesse gab es nicht. Das Momentum konnte über den ganzen Kampagnenzeitraum hinweg genutzt werden. Produziert wurden insgesamt 405 verschiedene Ads. Mit Erfolg: Die CTR der Google Ads konnte von 0,30% (April 2018) auf 1,91% (November 2018) verbessert werden. Dies entspricht einer Steigerung von 437%. Die CTR der Social Ads konnte im selben Zeitraum von 0,37% auf 0,64%% verbessert werden (Steigerung um 73%). Keine schlechten Interaktionswerte, wenn man bedenkt, dass es sich um ein Low-Interest-Produkt handelt, der Markt gesättigt ist und Kunden über wenig Markenbindung verfügen.
Energie Wasser Bern

Hast du ein Projekt?
Willst du mit uns arbeiten?
Lass uns anfangen!

Gute Geschichten engagieren und überzeugen. Vor allem binden sie die Menschen in Markenerlebnisse ein.
Jobs