Eliane Gees, Junior CorpCom & SoMe Manager - 02. Mai 2018
  • Awards
  • Content Marketing
  • Interaktion

Die hochkarätige Jury hat uns am Best of Swiss Web 2018 in einem mehrstufigen Jurierungsprozess gleich zwei Mal mit Bronze ausgezeichnet.

Der Best of Swiss WebBest of Swiss Web Award ist eine Initiative der Netzwoche und des Branchenverbandes simsa. Der Award hilft, die E-Business und Internet-Szene greif- und sichtbar zu machen. Agenturen und Kunden haben dieses Jahr insgesamt 301 Projekte eingereicht - 86 davon haben es auf die Shortlist geschafft. Ausgezeichnet wurden am Ende 68 Projekte: 33 mit Bronze, 25 mit Silber und 11 mit Gold.

Einmal mehr zeigte sich, dass wir uns zu den führenden Schweizer Werbeagenturen im Bereich Digitaler Kampagnen zählen dürfen. In der Kategorie Digital Media Campaigns wurden unsere Kampagnen für PostFinance («ICT-Fachkräfte zur Challenge aufgerufen») und Energie Wasser Bern mit («Bern wird schneller») mit Bronze ausgezeichnet.


PostFinance – ICT-Fachkräfte zur Challenge aufgerufen 
In der interaktiven Kampagne mit hohem Involvement suchten wir für PostFinance die wahren «Qs». In der ersten Phase haben wir auf PostFinance als attraktive Arbeitgeberin aufmerksam gemacht mit Webbannern und Facebook-, LinkedIn-, Youtube- sowie Native-Ads. Potenzielle Mitarbeitende konnten mit passenden Botschaften mittels präzisem Targeting angesprochen werden. Auf der Landingpage angekommen, stellten sich die ICT-Spezialisten kniffligen Fragen. Im Anschluss an das Quiz konnten Nutzer die Jobnews von PostFinance abonnieren.

Energie Wasser Bern – «Bern wird schneller»
Mit dem Claim «Das Internet von Bern für Bern» positionierten wir ewb als sympathischen Internetprovider aus der Nachbarschaft. Um die Botschaft auf den Punkt zu bringen, haben wir verschiedene Filme und Radiospots im Schnellvorlauf ausgestrahlt. Ins Zentrum gesetzt wurde der Lokalbezug. Der Schnellvorlauf dramatisierte den Produktnutzen. Sujets diverser Events und Highlights aus der Bundesstadt wie dem Grand Prix,  Gurtenfestival oder Lichtspektakel am Bundesplatz sorgten für Lokalbezug. Zusätzlich haben wir mit dem eingefahrenen Vorurteil, dass Bernerinnen und Berner langsam seien, kokettiert.  Bei Displayads beschleunigten Mouseover über die Packshots die Filme und dramatisierten so zusätzlich interaktiv den Produktnutzen.

Für den städtischen Energieversorger Energie Wasser Bern produzierten wir 35 Kurzclips ausgespielt auf Facebook, Twitter und Youtube. Die grosse Bandbreite an Sujets liess ein live A/B-Testing in vielfacher Form zu. Die kreative Idee war immer dieselbe, wurde jedoch mit unterschiedlichem Footage-Material umgesetzt. Clips, die besser ankamen, wurden häufiger ausgespielt. Die fünf besten Spots generierten so rund 45% der total 1,5 Millionen Impressions.

Kommentieren

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen wir dich zu einem Login über einen Social-Media-Kanal deiner Wahl nötigen.


Gute Geschichten engagieren und überzeugen. Vor allem binden sie die Menschen in Markenerlebnisse ein.
Jobs