neue Website für Teletext

Aus­gangslage

Schwarz­er Hin­ter­grund, Buch­staben in leuch­t­en­den RGB-Far­ben und ver­pix­elte Grafiken, die an Ascii-Art erin­nern: So muss TELETEXT ausse­hen. Die mobile Web­site für TELETEXT ermöglicht das kultige TV-Erleb­nis nun auch unter­wegs vom Smart­phone oder Tablet aus.

 

Lösung

Was bish­er nur mit der iOS-App funk­tion­ierte, soll nun auch auf alle anderen Betrieb­ssys­teme über­tra­gen wer­den. Der prak­tis­che und direk­te Zugriff auf die TELE­TEXT-Seit­en mit­tels Zahlen­nav­i­ga­tion und durch über­sichtliche Rubriken, machen die neue mobile Web­site beson­ders nutzerfreundlich.

 

Umset­zung

«TELETEXT mobile» bildet den TELETEXT der Sender SRF 1, SRF zwei, SRF info, RTS Un, RTS Deux, RSI LA 1 und RSI LA 2 ab. Zudem ist es möglich, schnell durch die Seit­en zu wis­chen. Ent­lang der neusten Stan­dards von mobilen Web­sites errichtet, erfreuen sich User:innen zugle­ich am orig­i­nalen und bewährten Design des TELETEXTs.

Suchbegriff eingeben